Rollenspiele

Rollenspiele sind kleine Aufstellungen. Dabei geht es darum ein konkretes und bekanntes Thema zu lösen. D.h. zum Beispiel weiss man, dass man für eine Person etwas trägt und dies möchte man gerne zurückgeben oder ein weiteres Beispiel wäre, dass man sich von einem Schuldgefühl befreien und den verursachten Schmerz wieder zurück nehmen möchte.

 

Rollenspiele sind vielfältig und können sehr effektiv sein. Bedingung ist, dass das Thema, welches man sich anschauen möchte, klar begrenzt ist.

Es kann auch sein, dass man im Rahmen eines Rollenspiels auf gewisse Themen stösst, die sich in diesem Rahmen nicht lösen lassen. Dann weiss man, wo man weiterarbeiten darf.

 

Es ist auch möglich, ein Rollenspiel als Analyse zu nutzen. Wo liegt ein Problem wirklich begraben und wie viel hat dies mit mir zu tun? Wie soll ich mich entscheiden und wovon wird mein Entscheid alles beeinflusst. Dabei wird nicht angestrebt, dass eine Entscheidung vorgegeben wird, sondern es soll dir die Möglichkeit der grösseren Objektivität geben. Durch das Rollenspiel wird sichtbar gemacht, wie die Einflüsse zusammen hängen. Was du dann daraus machst, ist weiterhin dir überlassen.